Hinweise zur Nutzung von Internationalen JAL-Prämientickets

  • Wenn Mitglieder mehrere Aktionen beantragen, haben die Bedingungen der betreffenden Aktion Vorrang.

Allgemeine Vorschriften und Bedingungen

  • Alle Prämienbuchungen müssen vom JMB-Mitglied vorgenommen werden.
  • Unabhängig davon, wer die Prämie nutzt, sollte die Beantragung der Prämie vom Mitglied selbst vorgenommen werden.
  • Für Kinder und Kleinkinder unter 5 Jahren ist die Buchung einer erwachsenen Begleitperson erforderlich.
  • Zu den Terminbeschränkungen sind Prämienflüge nicht zulässig. Zu anderen Zeiten kann die Anzahl der für Prämienflüge verfügbaren Sitzplätze Beschränkungen unterliegen. (Auf bestimmten Flügen oder Strecken sind möglicherweise keine Sitzplätze zur Prämiennutzung verfügbar.)
  • Die für die Einlösung von Prämien erforderlichen Gesamtmeilen werden vom JMB-Konto des antragstellenden Mitglieds abgezogen.
  • Mitglieder, die sich für das JALCARD-Familienprogramm angemeldet haben, können die Meilen eines Hauptmitglieds und eines nachgestellten Mitglieds miteinander kombinieren.
  • Unter Familienmitgliedern, die sich für den JAL Family Club angemeldet haben, können Meilen kombiniert werden.
  • Da zum Zeitpunkt der Prämienbeantragung genügend Meilen für den Prämientausch verfügbar sein müssen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie über genügend gültige Meilen für den Prämientausch verfügen. Wenn das JMB-Konto nicht genügend Meilen aufweist, werden Prämienreservierungen nicht akzeptiert.
  • Prämientickets können nicht für offene Reisepläne ausgestellt werden.
  • Unmittelbar nach Abschluss der Prämienreservierung/-anfrage werden die Meilen abgezogen, und der Ausstellungsprozess für das Prämienticket wird eingeleitet.
  • Mit den Vielfliegerprogrammen anderer Fluggesellschaften gesammelte Meilen (einschließlich JMB-Partnerfluggesellschaften) können zur Prämienverrechnung nicht mit JMB-Meilen kombiniert werden.

Gültigkeit und Änderung von Prämien

  • Prämientickets sind nur für den reservierten Flug gültig.

Passagiere mit besonderen Anforderungen

Da auf die folgenden Passagiere besondere Anforderungen zutreffen können, bitten wir Sie, sich nach Abschluss der Buchungen mit dem Helpdesk für Reservierungen internationaler JMB-Prämien / dem JMB-Center in Verbindung zu setzen. Auch die Sitzplatzauswahl wird von dem genannten Helpdesk für Reservierungen internationaler JMB-Prämien / dem JMB-Center abgewickelt.

  • Schwangere, auf die einer der folgenden Punkte zutrifft:
  • Die Vorlage des medizinischen Informationsformulars (MEDIF) ist erforderlich.
  • Der voraussichtliche Entbindungstermin steht in weniger als vier Wochen (28 Tagen) bevor.
  • Der voraussichtliche Entbindungstermin lässt sich nicht sicher vorhersagen.
  • Es liegt eine Mehrlingsschwangerschaft vor.
  • Es kam in der Vergangenheit bereits zu einer Frühgeburt.
  • Eine Krankenliege, medizinische Geräte oder eine medizinische Sauerstoffflasche werden benötigt.
  • Die Vorlage des medizinischen Informationsformulars (MEDIF) ist erforderlich.
  • Kinder, die 5 Jahre alt oder älter und unter 12 Jahre alt sind und ohne Begleitung von Erwachsenen reisen. (Für Kinder unter 5 Jahren ist die Buchung einer erwachsenen Begleitperson erforderlich.)

Reservierungen über die JAL-Website

Um Prämientickets zu reservieren, Änderungen vorzunehmen oder Rückerstattungen zu beantragen, muss sich das JMB-Mitglied zunächst auf der JAL-Website anmelden.

Prämienbeantragungsfrist

Die Frist für Prämienreservierungen über die JAL-Website endet 48 Stunden vor Abflug für den ersten Flugsektor (lokale Zeit am Abflugort).

Bedingungen für die Prämieneinlösung

  • Reservierungen werden ab 360 Tage (gezählt ab einen Tag vor Abflugdatum) vor dem Tag Ihrer Abreise um 10:00 Uhr (japanische Zeit) entgegengenommen. Für Reisepläne mit Hin- und Rückflug werden Reservierungen ab 360 Tage vor Abreisedatum des Rückfluges akzeptiert.
  • Auf der JAL-Website können Sie Reservierungen für bis zu 9 Passagiere gleichzeitig vornehmen. Wenn allerdings weniger als 9 Sitzplätze verfügbar sind, können Sitzplätze nur bis zu dieser Zahl gebucht werden.
  • Prämien können nicht für innerjapanische Flüge der First Class und Class J verwendet werden.
  • Wenn Prämientickets verwendet werden, sind die Flughafensteuern und/oder Treibstoffzuschläge, Versicherungszuschläge und sonstige Zuschläge vom JMB-Mitglied oder den jeweiligen Nutzern der Prämie zu tragen.
  • Die Zahlung ist nur per Kreditkarte möglich.
  • Die tatsächliche Summe wird in der Währung angezeigt, in der Ihr Kreditkartenunternehmen mit Ihnen abrechnet.

Warteliste

  • Die Aufnahme in die Warteliste ist nur für die First Class zulässig. Reservierungsänderungen sind für Flüge auf der Warteliste nicht zulässig.
  • Die Aufnahme in die Warteliste ist für jede Flugrichtung für einen Flugabschnitt zulässig. Wenn der Reiseplan (einen) bestätigte(n) Flugsektor(en) umfasst, werden für den/die bestätigte(n) Flugsektor(en) keine zusätzlichen Reservierungen in die Warteliste aufgenommen.
  • JMB-Mitglieder mit FLY ON-Status (Mitglieder von JMB Diamond, JGC Premier, JMB Sapphire und JMB Crystal) sowie Mitglieder des JAL Global Club haben bei Prämienticketreservierungen Wartelistenpriorität.
  • Die Meilen von in der Warteliste erfassten Reservierungen können zum Zeitpunkt der Sitzvergabe abgezogen werden. Zum Zeitpunkt des Meilenabzugs verfallene Meilen können allerdings nicht genutzt werden.
  • Wenn der auf der Warteliste erfasste Flug bestätigt wird, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die eingetragene E-Mail-Adresse.
  • Der gültige Zeitraum für die Warteliste wird angegeben, wenn eine Wartelistenanfrage gestellt wird. Wenn der Flug auf der Warteliste nicht bestätigt wurde und das Ticket nicht bis zum Ende des gültigen Zeitraums für die Warteliste ausgestellt wurde, wird die Reservierung storniert.
  • Die Transaktion zur Ticketausstellung kann nur von dem Mitglied durchgeführt werden, das das Prämienticket beantragt.
  • Wenn Wartelistenanträge für mehr als einen Reisenden zugleich vorgenommen werden, erfolgt die Bestätigung der Sitzplätze erst, wenn für alle Reisenden auf der Warteliste Sitzplätze verfügbar sind.
  • Änderungen von Hin- und Rückflügen auf One-Way-Flüge und umgekehrt können nicht über die JAL-Website vorgenommen werden.

Reiserouten

  • Für jede Prämie sind pro Richtung maximal ein internationaler Flugsektor und ein innerjapanischer Flugsektor zulässig.
  • Prämientickets werden für One-Way-Reisen und Reisen mit Hin- und Rückflug ausgestellt. Reisepläne müssen in Japan beginnen oder enden.
    Zusätzlich können spezielle internationale JAL-Tickets (JMB-One-Way-Tarife) zur Verwendung mit einem internationalen JAL-Prämienticket für einen One-Way-Flug erworben werden.
  • Der Abflugort muss nicht mit dem finalen Ankunftsort übereinstimmen. Ebenso kann der Ankunftsort des Hinfluges vom Abflugort des Rückfluges abweichen.
  • Die Flughäfen Haneda und Narita in Tokio gelten als dieselbe Stadt, ebenso wie die Flughäfen Itami und Kansai in Osaka, die Flughäfen Chūbu und Komaki in Nagoya, die Flughäfen Pudong und Hongqiao in Shanghai und die Flughäfen Songshan und Taoyuan in Taipeh.

Oberflächensektoren

  • Oberflächensektoren in Japan sind unterwegs nicht zulässig.
  • Bei Hin- und Rückreise ist ein Oberflächensektor für den gesamten Reiseplan zulässig. Für Reisepläne, die einen Oberflächensektor umfassen, gelten der Start- und der Endpunkt, die durch den Oberflächensektor verbunden sind, unabhängig von der Dauer des Aufenthaltes als Zielort.
  • Reisepläne, die Oberflächensektoren enthalten, sind nicht als ein Prämienticket zulässig, je nachdem, wie der Oberflächensektor gestaltet ist.
    Beispiel: Wenn die Entfernung eines Oberflächensektors größer ist als entweder a) die Entfernung von der Abflugstadt des ersten Flugsektors zum Startpunkt des Oberflächensektors oder b) die Entfernung vom Endpunkt des Oberflächensektors zur Stadt der endgültigen Rückkehr.

Zwischenstopps in Japan

  • Zwischenstopps (Aufenthalte von mehr als 24 Stunden) in Japan sind nicht zulässig. Alle Anschlussflüge innerhalb Japans müssen innerhalb von 24 Stunden angetreten werden.

Backtracking

  • Außer auf Reisen innerhalb Japans oder in der Prämie spezifizierten Reisen ist Backtracking nicht zulässig. (Backtracking bedeutet die Umkehr der Reiserichtung, um die Weiterreise zum nächsten Ziel über Anschlussflüge fortzusetzen.)

Andere

  • Gemäß den US-amerikanischen Beförderungsregeln muss bei Flugverbindungen zwischen zwei Zielen innerhalb der USA (einschließlich Hawaii und Guam), die über Japan* erfolgen, mindestens ein internationaler Flug von einer US-amerikanischen Fluggesellschaft durchgeführt werden. Um weitere Informationen zu erhalten, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.
  • Dies schließt auch Flugverbindungen ein, die nach Einschätzung der US-Behörden „über Japan“ erfolgen.
  • Auf der JAL-Website werden Direktflüge und Anschlussflüge zwischen den genannten Abflug- und Ankunftsorten automatisch vom System ausgewählt und angezeigt.
    Online-Reservierungen sind nur für die angezeigten Flugoptionen möglich. Wenn Ihr gewünschter Flug nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an den Helpdesk für Reservierungen internationaler JMB-Prämientickets / das JMB-Center.

Buchungsänderungen auf der JAL-Website

Umbuchungen sind nicht erlaubt.

Stornierungen/Erstattungen auf der JAL-Website

Frist für Stornierungen/Erstattungen

Die Frist für die Stornierung/Erstattung von Reservierungen über die JAL-Website endet 1 Tag vor Abflug für den ersten Flugsektor um 23:59 Uhr (lokale Zeit am Abflugort).

Bedingungen für Stornierungen/Rückerstattungen

  • Pro Passagier und Prämie wird eine Erstattungsgebühr von 3.100 JPY (oder dem Gegenwert in der jeweiligen Währung für Regionen außer Japan) erhoben. Die Bezahlung muss per Kreditkarte erfolgen.
  • Wenn ein gebuchter Flug nicht angetreten wird, verliert das Prämienticket seine Gültigkeit. In diesem Fall können die für das Prämienticket genutzten Meilen nicht auf das ursprüngliche Konto zurückerstattet oder gegen eine andere Prämie getauscht werden.
  • Nur das JMB-Mitglied, das ein Prämienticket beantragt hat, für das eine Buchungsstornierung/Erstattung zulässig ist, kann die Stornierung/Erstattung beantragen.
  • Die Stornierung/Erstattung von Buchungen gilt nur für Prämientickets vor Reisebeginn.
  • Meilen, die zum Zeitpunkt der Buchungsstornierung/Erstattung auslaufen, können nicht erstattet werden.
  • Der erstattete Betrag kann auf die Kreditkarte zurückgebucht werden, über die vorherige Steuer-, Treibstoffzuschlags- und andere Gebührenzahlungen vorgenommen wurden. (Der Prozess kann 1 bis 2 Monate dauern.)
  • Eingezogene Ticket-Servicegebühren werden nicht zurückerstattet.

Fälle, in denen die Stornierung/Rückerstattung nicht bearbeitet werden kann

In folgenden Fällen können Reservierungen über die JAL-Website nicht storniert/erstattet werden. Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk für Reservierungen internationaler JMB-Prämien / das JMB-Center.

  • Wenn Sie Indien auf der JAL-Website auswählen
  • Wenn Sie bereits eingecheckt haben
  • Wenn der Passagier ein unbegleitetes Kind unter 12 Jahren ist
  • Wenn Sie den JAL Familienservice in Anspruch nehmen
  • Wenn Sie die Modalitäten für sperriges Gepäck/Musikinstrumente und/oder zusätzliche Sitzplätze regeln möchten
  • Wenn die Währung für die Zahlung bei der Ticketausstellung von der auf der JAL-Website verwendeten Währung abweicht
    (Die Währung auf der JAL-Website unterscheidet sich je nach gewähltem/r Land/Region.)
  • Wenn Sie die Serviceklasse ändern wollen oder diese bereits geändert haben
    (Änderungen der Serviceklasse für einige Flugabschnitte können zulässig sein, wenn die Reise über Reisepläne via Japan erfolgt, die außerhalb Japans beginnen und enden.)
  • Wenn Ihr Reiseplan in Australien beginnt und dafür in Australien* ein Ticket ausgestellt und der Treibstoffzuschlag bereits berechnet wurde
  • Gilt, wenn Sie Australien / Neuseeland auf der JAL-Website auswählen
  • Wenn Ihr Reiseplan, der einen Flug von Großbritannien aus enthält, über einen anderen Kanal als die JAL-Website ausgestellt oder geändert wurde und Passagiere zwischen 12 und 15 Jahren enthält
  • One-Way-Prämientickets, die zusammen mit einem Ticket reserviert werden, das zu einem JMB-One-Way-Tarif erworben wurde
  • Wenn einem bereits ausgestellten Prämienticket ein begleitetes Kleinkind hinzugefügt wurde
  • Prämientickets, deren Reservierung aufgrund von Flugstornierung, Flugplanänderung oder aus einem anderen Grund geändert wurde
  • Wenn es besondere Anforderungen gibt oder spezielle Dienstleistungen beantragt wurden

Andere

  • Über die JAL-Website zur Verfügung gestellte oder über das letzte Kommunikationsmedium bekanntgegebene Informationen haben gegenüber früheren Inhalten der Nutzungsbedingungen für die Prämien Vorrang.
  • Die Nutzungsbedingungen für Prämien können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
  • Für internationale Flüge gelten Internationale Beförderungsbedingungen.
  • Bitte prüfen Sie die Gültigkeit Ihres Passes und die Visa-Anforderungen. Falls ein Visum erforderlich ist, sind Sie selbst für die Beschaffung des Visums verantwortlich.